Auszeit Deutschland


Wanderlust und Fahrrad-Flow 🎒🚴‍♀️. Wasserplätschern, wenn Du die Paddel eintauchst. Meeresrauschen, das schönste Einschlafgeräusch der Welt 🌊🛶. Oder ganz einfach: Auszeit Deutschland, Sehnsucht nach Natur im eigenen Land. 60 Touren, alle draußen, ich würde sie sofort alle wieder machen 🦋💚

Auszeit Deutschland


Auszeit Deutschland, das sind 60 Draußen-Touren in unserem Land 🌊🏔. An beiden Meeren, in den Bergen und Wäldern. An Flüssen entlang, durch Heide und Moore. Wandern, Radfahren, im Kanu, einmal auch zu Pferd. Zwischen Hiddensee und Höllentalklamm, Eifel und dem Erzgebirge: Ich habe in ganz Deutschland einsame, weite, wilde Naturlandschaften aufgespürt 🛶🐎. Wegfahren geht ja gerade nicht, aber in dem Buch ist sicher auch etwas in eurer Nähe dabei. Es soll schön werden über Ostern 🐰🎒

„In den Bergen lebt die Freiheit. Wandern auf den Spuren von König Ludwig II.“


König Ludwig II. liebte beides: die Berge und die Freiheit. Deswegen entfloh er, wenn immer es ging, dem höfischen Zeremoniell und zog sich in seine versteckten Berghütten zurück. Autorin Sandra Freudenberg wanderte auf seinen Spuren und zeigt uns die Lieblingsorte des Königs. Wie überm Walchensee, auf dem Schachen, in den Ammergauer Alpen. In seinem Herzen war er Anarchist und heute wäre er Freerider, meint die Autorin. Selbst begeisterte Bergsteigerin nähert sie sich dem Bayernkönig von einer bisher unbekannten Seite. Alle Touren sind zum Nachwandern. Fotograf Stefan Rosenboom hat für das Thema die passende Bildsprache: romantisch, mystisch, aber nie kitschig. Ich freue mich, das Buch vermittelt zu haben. Für alle Berg- und Bayernfreunde: Der Kini wäre im August 175 Jahre alt geworden.

Trailer zum Buch

Ausstellung zum Buch: Nordsee | Südsee


Das Klimahaus Bremerhaven ist mit 5,3 Millionen Besuchern im Jahr eine Institution. Es gab den Anstoß zu dem Bildband/Sachbuch „Nordsee.Südsee. Zwei Welten im Wandel“ von Jana Steingässer (Text) und Manolo Ty (Fotos) und zeigt zu dem Thema eine gleichnamige Sonderausstellung mit beeindruckenden Fotos von Manolo Ty (noch bis zum 1. November 2020).

Trailer zur Ausstellung

Nordsee, Südsee. Zwei Welten im Wandel.


Wenige Themen beschäftigen uns im Moment so wie der Klimawandel und seine Folgen. Das Klimahaus Bremerhaven (www.klimahaus-bremerhaven.de) gab den Anstoß zu zwei Klimareisen an entgegengesetzte Enden der Welt: Nordsee – Südsee. Wie leben die Menschen auf Samoa und Tokelau, wie auf der Hallig Langeneß? Wie wappnen sie sich gegen den Klimawandel? Welche Rolle spielt das Meer, geliebt und gefürchtet, in ihrer Welt? 

Die Ethnologin und Autorin Jana Steingässer begleitet die unterschiedlichsten Protagonisten: Fischer und Bauern, die Mangroven-Ladies, die Schutzwälder pflanzen, Musiker und Climate Warrior, Kinder und weise Alte. Sie hört zu, was die Insulaner erzählen: über Sturmfluten und Korallen, über Klimagerechtigkeit und Schutzprojekte. Sie ist beeindruckt von den Traditionen und dem Umweltwissen, der Energie und dem Erfindungsreichtum, auf die sie stößt. Denn egal ob auf Hallig oder Atoll: Niemand möchte seine Heimat ans Meer verlieren, zu eng ist die eigene Identität mit der Insel verknüpft, auf der die Familien seit Generationen leben. Jana Steingässer schreibt über eine samoanische Hochzeit genauso packend wie über die Versalzung der Böden. Das ist ihre große Kunst.

Die Fotos von Manolo Ty fangen die gegensätzlichen Welten fantastisch ein. Die Farbwelten, die Menschen, Wetter, Flora, Fauna – die beiden Meere verleihen dem Buch seine Spannung. Ty ist einer der Fotografen, der beides kann: Menschen und Landschaften. Ich freue mich, das Konzept mitentwickelt und das Buch vermittelt zu haben.

Versuchung


Ein Roman, der hält, was der Name verspricht. Worum geht’s? Ein Flugzeug stürzt vom Himmel über der Wüste 🌴 🐫, ein Sohn sucht seinen Vater in den verwinkelten Suqs des Nahen Osten. Auch ein Privatdetektiv ist dem verschollenen Meisterkoch auf der Spur – im Auftrag eines Schweizer Lebensmittelkonzerns. Sie alle sind auf der Jagd nach dem perfekten Geschmack, dem jeder augenblicklich verfällt, der einmal von ihm gekostet hat. Wer ihn besitzt, der hat Macht: über die Liebe, die Menschen, Leben und Tod. Diese Versuchung führt tief in die Geschichte des Orient. Zu arabischen Dichtern genauso wie zu den Wunden, die der Kolonialismus geschlagen hat. Zu unbarmherzigen Kriegen, deren Folgen wir heute noch spüren, aber auch zu legendärer Gastfreundschaft – und einer der verführerischsten Küchen der Welt. 🍵🌺 „Versuchung“ ist der erste Roman von Florian Harms. Der promovierte Islamwissenschaftler und Chefredakteur von t-online.de weiß genau, wovon er so hervorragend schreibt. „Versuchung“ ist seit dieser Woche im Handel. Ich freue mich, dass wir mit Benevento einen so guten Verlag für das Buch gefunden haben. 
Bleibt noch, viel Spaß beim Lesen zu wünschen. Vorsicht: It’s a page turner. 📖 🌸 .